Lehrveranstaltungen in der Internationalen Fachkommunikation

Terminologiedatenbanken

Dipl.-Technikübersetzer S. Heimann

zurück zurück

Inhalt

  • Einführung in Datenbanken und Datenbank­management­systeme (DBMS)
  • Aufbau, Nutzung und Pflege von Terminologiedatenbanken
  • Methoden der Terminologierecherche
  • Normen für Terminologiedatenbanken

Organisation

3. Semester, Vorlesung / Übung   2-std.

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 30 h, Eigenstudium: 45 h
Gesamtaufwand: 75 h

Leistungspunkte (credit points): 3

Voraussetzungen: keine

Prüfung: PL:SP (sonstige Prüfungsleist. in Form von Übungsleistungen o.ä.)

Lernziele

Sie greifen die Grundlagen aus dem Fach Terminologie­lehre wieder auf und wenden Sie praktisch beim Aufbau einer eigenen Terminologie­datenbank an. Zuvor lernen Sie Datenbanken und Datenbank­management­systeme kennen und konzipieren dann eine professionelle Terminologie­datenbank. Nach dem Aufbau der Terminologie­datenbank in einem ausge­wählten Datenbank­management­system beschäftigen Sie sich mit Nutzung und Pflege einer solchen Datenbank und lernen Methoden der Terminologie­recherche sowie Normen für Terminologie­datenbanken kennen.